Olsberger Jugend mit Vizemeisterschaft und zwei Niederlagen

D-Jungen sichern sich Vizemeisterschaft

Mit einem 25:16 (12:9) Sieg gegen die HSG Hohenlimburg sicherten sich die D-Jungen des TSV Bigge/Olsberg vorzeitig den zweiten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse des Handballkreises Iserlohn/Arnsberg hinter dem VfS Warstein, gegen den der TSV zweimal unentschieden spielte.

Gegen den Tabellendritten aus Hohenlimburg zeigten die Olsberger, bei denen erstmals in dieser nicht ganz einfachen Saison alle Spieler zur Verfügung standen,von Anfang an wer als Sieger vom Platz gehen wollte. Über eine starke Mannschaftsleistung in Abwehr und Angriff bewiesen die Jungs von Annett Trippe und Enrico Licht ihre gute Entwicklung und siegten hoch verdient.

Daniel Ewert (TW); Pius Decker, Theo Heimes, Paul Schnier 1, Leo Struwe, Till Romberg, Piet Stratmann, Mika Regeler 4, Jannik Metten, Finn Kemp 8, Étienne Trippe 11, Julius Wundling 1

Weibliche verabschiedet Kim Weidner und Inga Happel in den Damenbereich 

Im letzten Saisonspiel einer kurzen Saison unterlagen die A-Mädchen in Siegen mit 17:19 (9:11).

Nach verschlafener Anfangsphase 1:4 (10. min.) entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem der TSV bis zur 48. Min. ein Unentschieden 15:15 halten konnte. In den Schlussminuten fehlte dem Team um die Haupttorschützinnen Carolin Funke und Malin Hester, aber aufgrund der dünn besetzten Bank die Kraft, um das Spiel noch an sich zu reißen. Da das Team sich fast ausschließlich aus dem Jungjahrgang zusammensetzt geht es fast geschlossen in eine weitere Saison in der A-Jugend. In den Damenbereich verabschiedet wurden aber Kim Weidner und Inga Happel.

Franka Hachmann (TW); Michelle Ament 1, Carolin Funke 9/1, Eva Koncz, Jule Lindrum 1, Marie Reimold, Elena Habermann 1, Malin Hester 5/3, Kim Weidner

Weibliche C-Jugend unterliegt Sundern knapp

In einem engen Spiel unterlagen die C-Mädels des TSV Bigge/Olsberg dem HV Sundern 2 mit 23:26 (9:10).

Nach anfänglichen Führungen der Olsbergerinnen setzten sich die Gäste ab der 8. Spielminute ab und lagen über die gesamte Spielzeit wenn auch häufig nur knapp in Front. 

Am nächsten Wochenende stehen für die von Ralf Gerke und Uwe Hoffmann betreuten Mädels zwei Spiele auf dem Programm. Jeweils in Olsberg empfangen sie erst am Samstag den Tabellenletzten aus Bösperde, um sich dann am Sonntag mit dem Tabellenführer aus Iserlohn zu messen.

Lena Thüer (TW) Kira Birkenhauer (TW); Alina Hoffmann 2, Carolin Freisen, Emilie Wahle 5, Jana Becker, Joanne Ament 9, Jule Klauke, Nele Caspari, Sophie Gerke, Zoe Turowski 7, Eileen Zoglowek

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*