TSV Handball-Damen mit weiterem Sieg

Saison 2019/2018

Eine voll besetzte Gastgeberbank erwartete die TSV Damen am Samstag beim Auswärtsspiel bei der Reserve des TV Wickede. Selbst mit nur zwei Auswechselspielerinnen angereist, machte man sich keine große Hoffnung auf einen Sieg. Die Gastgeberinnen starteten zunächst besser ins Spiel, doch bereits nach dem Ausgleich zum 2:2 agierte die TSV Abwehr stark und konnte einige Bälle im Spielaufbau von Wickede abfangen. Daraus resultierte ein 4:0 Lauf, mit dem man sich auf 6:2 absetzte. Doch Wickede kam bis zur Pause auf 8:10 heran. Zu Beginn von Halbzeit zwei gelang Wickede sogar der Ausgleich zum 10:10, bevor ein erneuter 4:0 Lauf den Olsberginnen wieder Luft verschaffte. Beim Stand von 17:12 für Olsberg machte der TSV durch unnötige Fehler das Spiel nochmals eng (16:18). Mit viel Kampfgeist konnten die Olsbergerinnen das Spiel trotz Strafzeit in den Schlussminute für sich entscheiden. Trainerin Senge: „Wir haben gemerkt, dass trotz unserer dünnen Spielerdecke gegen Wickede etwas drin war und daher mit viel Herz gespielt. Jede hat ihr Bestes gegeben, nur so war es möglich, bei nur 2 Auswechselspielerinnen und den damit verbundenen eingeschränkten Alternativen den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Wir freuen uns über einen unerwarteten Erfolg.“

Steffi Klopf (TW); Annett Trippe 3, Birgit Regeler 2, Elisabeth Peucker 1, Franziska Fischer 1, Kati Lang 13, Laura Burmann 4/4, Michelle Ament, Theresa Niglis,

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*