Erster Punkt für Olsberger Handball-Herren

21:21 (13:12) spielten die 1. Handball-Herren des TSV in Halingen.

Bei der mit geharztem Ball spielenden Drittvertretung des letztjährigen Verbandsligisten trat das Team um Lukas Gödde mit knapper Besetzung an, zeigte trotz dieser widrigen Umstände aber eine gute Einstellung. Nach gelungener Olsberger Startphase (6:3, 11. Min.) folgte eine durch viel zu zögerliche Abwehraktionen begünstigte starke Phase der Gastgeber (6:9, 18. Min.). Eine vom coachenden Thomas Weber vorgenommene Umstellung auf eine offensivere Deckung mit dem dort sehr starken Leonhard Wagner auf der Spitze sorgte dann für die Wende. In dieser Phase gelang es die Ballgewinne durch Gegenstoßtore über Hoffmann und Hunold zu nutzen und bis zur Halbzeit in Führung zu gehen.

Nach der Pause blieb es bei der starken Deckungsleistung, hinter der der starke Jörg Bedue u.a. alle fünf gegnerischen Strafwürfe vereitelte. Es fiel aber mit zunehmender Spieldauer immer schwerer Tore zu erzielen, da sich der Rückraum eine viel zu große Zahl an technischen Fehlern leistete und man nicht mehr in die Gegenstöße kam. Das man jedoch trotz einer 21:17-Führung in der 55. Min. den Sieg noch aus der Hand gab lag an einem in Angriff und Abwehr viel zu hektischen Auftreten in den Schlussminuten.

Am 23.11. folgt um 18 Uhr am Aqua das Pokalspiel des TSV gegen den Landesliga-Tabellenführer vom HV Villigst-Ergste aus Schwerte.

TSV: J. Bedue; L. Gödde 2, S. Hoffmann 4, T. Hunold 1, D. Motta 3, L. Niermann 4, J. Schettel 2, L. Wagner 5

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*